Die erste A380-Airline Ostasiens

A380 von Korean Air © Korean AirKorean Air startete im Juni 2011 ins A380-Flugzeitalter. Die Airline verbindet Seoul mit Bangkok, Hongkong, Los Angeles, New York, Paris und Tokio.

An Bord des A380

First-Class-Sitz im A380 von Korean Air © Korean AirKorean Air hat seine A380 mit nur 407 Sitzen bestuhlt, weit weniger als alle anderen A380-Airlines. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck für die Business Class reserviert hat. Als einzige Airline hat Korean Air in den A380 einen kleinen Duty-Free-Shop eingebaut, in dem Passagiere beispielsweise Kosmetika, Parfüms und Alkoholika kaufen können. Erfahren Sie mehr über die Ausstattung der einzelnen Kabinenklassen.

Die Strecken des A380

Erster A380 von Korean Air © AirbusKorean Air startete die ersten A380-Flüge von Seoul nach Bangkok, Hongkong, New York und Tokio. Da eventuell nicht alle Flüge zwischen den genannten Städten mit einem A380 durchgeführt werden, informieren Sie sich hier über die Flugnummern und Flugzeiten.

Die A380-Flotte

A380 Nummer 2 von Korean Air © H. Gousse für AirbusKorean Air hat zehn Flugzeuge vom Typ A380-861 bestellt, von denen das erste im Mai 2011 ausgeliefert worden ist. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Werksnummern, Flugzeug-Kennzeichen und Auslieferungsdaten der einzelnen Maschinen.